Zutaten

Für die Falafel

  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Kokosnussöl zum braten
  • 1 Dose Kichererbsen (450 g)
  • 1 Scheibe Brot
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 TL gemahlener Koriander

Für das Sandwich (2 Portionen)

  • 4 Scheiben Brotist Brot
  • 1 große Tomate
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Gurke
  • 1 Römersalat
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Sumak
  • etwas Olivenöl
  1. Die Kichererbsen abtropfen lassen und zu einem Pürree verarbeiten. Das Brot zerbröseln. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob zerkleinern und mit den Bröseln zu den Kichererbsen geben.
  2. Das entstandene Püree mit Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz abschmecken und mit dem Mehl und Backpulver gut verkneten. Aus dem Teig Taler formen.
  3. Die Falafel in heißem Öl portionsweise in 4-5 Minuten goldbraun frittieren oder von beiden Seiten anbraten.
  4. Römersalat putzen, waschen, kleinschneiden und trocken schleudern.
  5. Zwiebel, Tomate und Gurke in Scheiben/Ringe schneiden.
  6. Jeweils 2 Scheiben Brotist Brot nehmen und die Hälften mit etwas Olivenöl beträufeln (oder alternativ mit Humus bestreichen).
  7. Salatblätter, Falafel, Gurken- und Tomatenscheiben, sowie Zwiebelringe auf jeweils eine Scheibe Brot legen.
  8. Etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl im Joghurt verquirlen, den Falafel Sandwich damit beträufeln und mit etwas Sumak bestreut anrichten.

Das passende Brot für dieses Rezept findest du hier:

ZUM BROTIST-ABO SHOP

Mit ein bisschen Glück sollte das Endergebnis so aussehen:

WENN IHR DAS REZEPT AUSPROBIERT, DANN POSTET EUER ERGEBNIS GERN AUF INSTAGRAM ODER PINTEREST & VERWENDET DABEI DEN HASHTAG #BROTISTEN

Guten Appetit!