Nachhaltigkeit – Warum dieses Thema so wichtig ist und was du dafür tun kannst

Der Begriff der Nachhaltigkeit ist momentan in aller Munde – zu recht! 

Hier auf der Erde ist es allerhöchste Zeit – fünf vor zwölf, wie man so schön sagt.

Ressourcen werden aufgebraucht, das Klima erwärmt sich, Nahrungsmittel werden knapp.

Früher oder später werden sich diese Dinge erfüllen, wenn wir jetzt nicht handeln!

Nachhaltigkeit definiert sich durch ein sich auf längere Zeit aus wirkendes Handeln.

Wie wirkt sich unser Handeln auf die Zukunft der Menschheit und der Erde aus? 

Rückblickend können wir sagen, dass das menschliche Handeln der letzten Jahrzehnte uns dorthin geführt hat, wo wir jetzt stehen. Vor den Herausforderungen des Klimawandels, Überbewirtschaftung der landwirtschaftlichen Nutzflächen, Massentierhaltung, Müllproblemen und vieles mehr. Diese Liste könnte man ewig fortführen…

Damit muss jetzt Schluss sein! 

Wir haben nur diesen einen Planeten und sollten dankbar sein, hier leben zu dürfen.

Bei einigen Menschen ist dieser Gedanke schon angekommen. Leider gibt es immer noch genügend Menschen, die egoistisch denken und denen es egal ist, was nach ihnen passiert. Getreu nach dem Motto: Nach mir die Sintflut.

Dass muss nicht sein und soll auch nicht so sein.

Wir sind alle kurzzeitige Bewohner dieses Planeten und sollten unsere Heimat entsprechend würdigen.

Neben jedem einzelnen Menschen gibt es da noch Konzerne und die Industrie, die noch einiges lernen müssen in Sachen Nachhaltigkeit.

Aber jetzt mal Schluss mit dem Zeigefinger! Jeder kann etwas zum Thema Nachhaltigkeit beitragen. Du fragst dich wie? – Ganz einfach!

Super einfach und unkompliziert ist es, wenn du bei deinem Wocheneinkauf darauf achtest, wie etwas verpackt ist. Obst und Gemüse ist leider nachwievor oft in Plastik eingepackt. Meistens gibt es aber eine unverpackte Alternative. Um die losen Tomaten beispielsweise besser verpacken zu können, gibt es mittlerweile fast in allen Supermärkten Gemüsenetze zu kaufen. Diese kannst mit dem benötigten Obst oder Gemüse füllen und wiederverwenden. Sollten sie mal schmutzig werden – einfach in die Waschmaschine werfen und sie sind wie neu! Genauso kannst du es auch mit einer Stofftasche machen, die du für den Transport nach Hause anstelle einer Plastiktüte verwendest. So sparst du schon eine ganze Menge Plastik im Supermarkt! 

Auch wir von BROTIST meiden Plastik, wo es nur geht. Unsere Verpackungen bestehen aus Papier und sind kompostierbar. Um noch nachhaltiger und umweltfreundlicher zu werden, arbeite wir gerade an einer neuen Verpackung ganz ohne Klebeetikett! 

Ein weiterer wichtiger Punkt in Sachen Nachhaltigkeit ist die Ernährung. Dieses Thema ist sowohl simpel als auch sehr sensibel, da die meisten Menschen sich ungern vorschreiben lassen wollen, was sie essen sollten und was nicht. 

Wir wollen hier niemanden bekehren oder zu einer bestimmten Ernährungsweise zwingen – ganz im Gegenteil! 

Wir finden es dennoch wichtig, dass man eine Fakten zu diesem Thema weiß und sich dann vielleicht von selbst dazu entscheidet einen bestimmt Weg zu gehen – einen nachhaltigen Weg zugunsten unserer Erde. 

Leider sind Massentierhaltung und Überbewirtschaftung Gang und Gebe im Lebensmittelsektor. Höher, Schneller, Weiter – getreu nach diesem Motto werden Tiere und die Böden unserer Erde missbraucht. 

Vor Allem die Massentierhaltung trägt maßgeblich zum Klimawandel bei. Ganz abgesehen vom Methan-Ausstoß der Tiere ist der Wasserverbrauch in der Fleisch- und Milchindustrie enorm. Schon allein deswegen lohnt es sich, für Tier und Umwelt, weitestgehend auf tierische Lebensmittel zu verzichten. 

Jeder kann etwas bewirken! Auch wenn du mit einem Veggie-Tag pro anfängst – wenn alle Menschen so handeln würden, wäre das ein riesen großer Schritt zum Wohle unseres Planeten und deren Bewohner! 

Wenn du etwas Hilfe beim Einstieg in die vegetarische oder vegane Ernährung benötigst, helfen wir dir gern! Unsere Produkte sind alle vegan und unsere Rezepte mindestens vegetarisch, die meisten sogar vegan. Lass dich inspirieren und probiere dich aus!

Hier geht’s zu den Rezepten!

Gemeinsam können wir die Erde retten! 

Eine Idee zu “Nachhaltigkeit – Warum dieses Thema so wichtig ist und was du dafür tun kannst

  1. Pingback: Vegane Ernährung ist ungesund und einseitig! - Oder? - BROTIST

Kommentare sind geschlossen.