Best of Food: die 10 besten Lebensmittel, mit denen du dich ganz easy gesünder ernährst

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist nicht ausschließlich mit einer Vielzahl teurer Zutaten möglich. Mit nur wenigen und günstigen Lebensmitteln und ein wenig Fantasie kannst du dir gesunde und preiswert Mahlzeiten zaubern. Hier findest du unsere Top-Ten der Lebensmittel, die du immer Zuhause haben solltest:

  • Kartoffeln

Kartoffeln sind nicht nur super gesund, sondern auch sehr wandelbar. Ob Süßkartoffel oder die normale Variante, kaum ein Lebensmittel ist so vielfältig einsetzbar: Bratkartoffeln, Kartoffelbrei, gekocht, als Ofenkartoffel, Kartoffel Wedges, Pommes oder Rösti. Na Hunger bekommen? Probier doch mal das Roasted Sweet-Potato-Sandwich: Link

  • Reis

In Asien isst man zu fast allen Gerichten Reis. Die Asiaten machen es uns vor, denn Reis ist gesund, macht satt, kann in größeren Mengen vorgekocht werden und mit vielen Lebensmitteln kombiniert werden. Wann hast du das letzte mal eine leckere Gemüse-Reispfanne gegessen? 

  • Bananen

Als Snack für zwischendurch, im Banana Bread oder als Basis für eine fruchtige Smoothie-Bowl. Bananen sind der Allrounder schlechthin. Tipp: friere die geschälte und vorgeschnittene Banane ein und wirf sie morgens mit Obst deiner Wahl in den Mixer. Es entsteht eine Eiscreme-ähnliche Masse die du mit Granola, Früchten und Nüssen toppen kannst. Schmeckt wie auf Bali 😉

  • Eier

Nicht nur ein Frühstücks Klassiker. Kartoffeln, Spinat und Spiegelei – eine klassische Kombi aus der Kindheit, die auch heute noch schmeckt. Aber auch ein Omelett eignet sich als Snack oder Mittagessen. Mit Gemüse, Käse und Gewürzen getuned, schmeckt es jedes mal anders. 

  • Haferflocken

Wer auf Getreide nicht verzichten mag, greift bestenfalls zu Sorten wie Hafer. Im Müsli, als Porridge oder im Kuchen – die starken Flocken liefern komplexe Kohlenhydrate und viel wichtiges Eiweiß.

  • Hülsenfrüchte

Dazu zählen unter anderem Linsen, Kichererbsen und Bohnen. Hülsenfrüchte sind gute Eiweißlieferanten für Veganer und Vegetarier, liefern komplexe Kohlenhydrate und Eisen. In Currys, im Salat, als Dip oder auf dem Sandwich machen sie eine gute Figur. Da sie lange haltbar sind, kann man sich hiervon problemlos ein paar Vorräte schaffen. Hast du schon einmal Hummus probiert? Auf unserem leckeren Vitamin Mix-Sandwich verwenden wir den leckeren Kichererbsen-Dip als Base: Link

  • Zwiebeln & Knoblauch

Unglaublich gesund dank vieler Vitamine und Mineralstoffe und in der Küche nicht wegzudenken. Zwiebeln und Knobi machen aus einfachen Gerichten wahre Geschmacksbomben. Wenn am nächsten Tag kein Termin ansteht, darf es auch mal reichlich von Beidem sein 😉 Unser absolutes Lieblingsrezept mit Zwiebeln findest du hier: Link Health-Boost-Sandwich

  • Grünes Blattgemüse

Spinat, Salat, Grünkohl – können unverarbeitet z.B. auf Sandwiches(Link: Rezepte) und zubereitet verzehrt werden. Die Palette an Möglichkeiten ist groß. Viele Sorten Blattgemüse gibt es auch in der Tiefkühl Variante und können in dieser Form lange aufbewahrt werden.

  • gefrorenes Obst

In bunter Vielfalt erhältlich und lange haltbar. Gerne verwendet im Joghurt, Quark oder für Obstkuchen und Torten. Mit wenigen Zutaten und Handgriffen, kannst du dir eine gesunde Marmelade (Link: Rezept Chia-Marmelade) oder ein leckeres Sorbet selbst herstellen.

  • Brot

Das gute alte Butterbrot ist und bleibt für viele von uns das Nonplusultra wenn es darum geht, sich mit wenigen Zutaten eine Mahlzeit zuzubereiten. Mittlerweile kann das gute alte Brot aber durchaus mehr. Bunte, gesunde und fantasievolle Sandwiches lösen die warme Küche ab. Stichwort: Snackification! 

Unser Brotist-Brot ist die perfekte, getreidefreie Alternative zu herkömmlichen Brotsorten und kann eingefroren, portionsweise entnommen und nach Belieben belegt werden. Und damit dein Vorrat gesichert ist, findest du in unserem Shop eine Auswahl an Brot-Paketen und Abos.